Was geht

Gemeinschaft des CVJM Lauf aktuell

Was geht?

Normalerweise ist das die Frage, wenn sich zwei treffen. Aktuell geht eher nix. Schon komisch, oder? Tja, ich will mich hier nicht auslassen über die „Corona-Krise“ hierzu wird schon genug berichtet. Eines fällt mir aber auf: Wir haben es nicht verlernt zusammen zu halten. Wir haben es nicht verlernt auf andere zu sehen und … wir vermissen die Gemeinschaft. Gemeinschaft, der Austausch, das einander in die Augen sehen. Miteinander Gefühle zu tauschen, Probleme anzusprechen, miteinander sich zu freuen. Keine Angst: Ich bin sicher, dass dies alles wieder kommen wird.
Was geht?
Wir wollen hier für unsere Mitglieder, Freunde und Besucher eine kleine Aufstellung an Angeboten, Möglichkeiten und Allerlei zusammenstellen. Wer etwas zusätzlich weiß, bitte einfach bei uns melden oder über das Kontaktformular eingeben.

– Werde ein wichtiger Teil der Gemeinschaft [ #FollowHim ]

Aktuelle Neuigkeiten

JHV 2020

Erlebe im Nachhinein die Jahreshauptversammlung vom 22.05.20 – hier geht es zum Video

Infos, Videos von Youthnited Pegnitztal

Hier gibt es Videos des CVJM-Lauf, CVJM-Schnaittach und der ev. Jugend der Gemeinde Lauf

Aktuelle Informationen zu Freizeiten und der Arbeit des CVJM-Lauf

Findest Du hier

Aktueller Anzeiger (Mai-Juli) ist online und kann gelesen werden

Hier kommst Du zum Online-Anzeiger

Neuer Schriftführer im CVJM-Lauf

Der CVJM-Lauf hat wieder einen kompletten Vorstand. Stefan Schrader übernahm das Amt des Schriftführers. Eine ausführliche Vorstellung wird es im nächsten Anzeiger geben bzw. in der JHV stattfinden. Deshalb – sei dabei!

– Werde ein wichtiger Teil der Gemeinschaft [ #FollowHim ]

Wir suchen Dich! Du magst mal eine Nachspeise beisteuern, mal mit aufbauen, mal abbauen, mal etwas beitragen? Dann sag uns das hiermit:

JHV-online – DAS JAHRHUNDERTEREIGNIS

Hier kannst Du die letzte JHV noch mal ansehen

Nächster Worshipevening 29.05.20, 20 Uhr

Liebe CVJMer,
Liebe Kinder,
Liebe GruppenstundenbesucherInnen,
Liebe FreundeInnen!

Seit mehreren Wochen hat uns nun die so genannte Corona-Krise im Griff.
Wie fast jeder Lebensbereich ist auch der CVJM-Lauf hiervon betroffen.
Wir, die Verantwortlichen des CVJM-Lauf, wollen versuchen nach wie vor miteinander im Gespräch zu sein und zu bleiben. Auch wenn es derzeit über Entfernungen, per Video oder Telefon oder … geschieht.
Vielleicht haben wir hierdurch die Chance miteinander „näher“ zu kommen.

Freizeiten zu Pfingsten und im Sommer 2020

Wir bedauern, dass wir keine Gruppenstunden durchführen können und verschiedene Angebote bislang auch schon abgesagt werden mussten. Leider sind aktuell von der Politik (durch evtl. Lockerungsmaßnahmen des Lockdowns), aber vielmehr von den verantwortungsbewussten Umgang mit uns anvertrauten Menschen, eine Sicht über Wochen hinweg möglich. Deshalb können wir NOCH NICHT sagen, wie es sich mit den Freizeiten im Sommer verhält (Jungschar- und Teenfreizeit des CVJM-Lauf).
Ich möchte keine falschen Hoffnungen wecken, derzeit schaut es leider noch nicht so aus, als ob diese, in einem verantwortungsbewussten Rahmen, den Kindern und Jugendlichen, den Mitarbeitern und Verantwortlichen der Freizeiten stattfinden könnten. In der Verantwortung des Vorstandes liegt es, dass wir JEDE*N schützen wollen und möchten, dies können wir aktuell noch nicht garantieren.
Weiterhin wissen wir auch nicht, ob die gebuchten Freizeithäuser und Unterkünfte dann bereits geöffnet haben und die dortigen Hygienemaßnahmen die Durchführung einer Freizeit erlauben würden.
Um es kurz zu machen: Sowie ausreichend Informationen vorliegen, werden wir Sie/Euch über eine evtl. Durchführung oder Absage der Sommerfreizeiten informieren.

Aktuell müssen wir aber leider schon alle Maßnahmen, Freizeiten, (Präsenz-) Events bis einschließlich aller Pfingsangebote absagen.

Solltet Ihr/ sollten Sie hierzu Fragen haben, so wenden Sie sich bitte an die Verantwortlichen der jeweiligen Maßnahme oder gerne an uns, den Vorstand (vorstand@cvjm-lauf.de). Gerne rufen wir Sie auch zurück, wenn Sie dies wünschen.

Wir bitten Euch alle um Verständnis.

„Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (1. Tim 1,7)

Getreu diesen Bibelspruch wollen wir dennoch handeln. Wir möchten soweit möglich die technischen Möglichkeiten nutzen, um in Verbindung zu bleiben und vielleicht auch erst zu kommen. Mehr dazu in Kürze – ein Vorbeischauen auf unseren Seiten lohnt sich!

Folgende Gruppenstunden und Events sind zum aktuellen Zeitpunkt abgesagt und finden NICHT statt:

  • Jungschargruppen in Lauf, Kotzenhof und Heuchling
  • Teen-Gruppen (TMBT, Grow-up)
  • Junge Erwachsene (come-unity)
  • Sportangebote (Tischtennis, Fußball, Indiaca, …)
  • Freizeiten (Mitarbeiterfreizeit, …)
  • Pub

Alles Weitere wird entweder von den jeweiligen Verantwortlichen entschieden  oder hier veröffentlicht.

Unsere Aktionen, Hilfsangebote, Verbindungen

Wir wollen Ihnen helfen

„Dient einander, ein jeglicher mit der Gabe, die er empfangen hat.“ 1.Petrus 4,10

Vor allem in dieser Zeit, die wir gerade erleben, wollen wir ein Zeichen setzen und uns engagieren. Bei uns haben sich junge (und gesunde) Menschen gemeldet, die sich freuen, wenn sie Sie unterstützen können.

Wenn Sie Unterstützung benötigen, melden Sie sich gerne bei uns. Wir stehen bereit für …

  • Babysitting
  • Einkäufe
  • Nachhilfe 
  • Sonstige Erledigungen

Melden Sie sich bei unserer Jugendreferentin Tamara Maier, die Ihnen gerne Hilfe vermittelt.
Tamara Maier 
Tel 0176.56912510
tamara.maier@cvjm-lauf.de

Trotz all dieser Maßnahmen und Umstände, trotz dieser Krankheit und vielleicht allen Ängsten, die es gibt: Wir wollen tun, was wir tun können, um den Verlauf der Epidemie/Pandemie einzudämmen. Wir wollen aber auch mit Hoffnung und im Gebet bei allen betroffenen Menschen sein. Wir möchten mit den sich uns bietenden technischen Möglichkeiten unseren Gruppenstundenbesuchern und Freunden nahe sein und somit unser Vereinsleben weiter aktiv gestalten.

Wir freuen uns über Eure Anregungen oder Fragen, nutzt einfach das Formular unten. Meldet Euch doch auch bei unserem Newsletter an, auch hierüber wollen wir Euch über aktuelle Entwicklungen auf dem Laufenden halten.

Liebe Grüße vom Vorstand und den Verantwortlichen des CVJM-Lauf
– in Christus verbunden –

Udo Reitzmann
i.A. des Vorstandes

Liebe Freunde*innen, Besucher*innen, Mitglieder!

Es sind besondere Zeiten, die uns zum einen trennen, zum anderen aber zusammenführen. Wer hätte vor ein paar Wochen noch gedacht, dass wir nun in einer Ausgangssperre leben?

Wie gehen wir damit um?
Noch sind wir alle hiermit am lernen.

„Was geht?“, so der Titel dieser Seite. Was wird kommen? Wir wissen es noch nicht.

Dies ist das erste Mal, dass ein Ereignis, eine Krankheit auf der ganzen Welt stattfindet.
Niemand kann sich wegducken, niemand kann sich davon lösen.
Wir sind live dabei via TV, Internet oder social-media.
Wir bekommen mit, wie unser Leben eingeengt wird. Wir bekommen mit, wie Menschen an diesem Virus sterben. Meistens trifft es die Schwachen in unserer Gesellschaft. Die Kranken, die Alten, … (ein Tipp an dieser Stelle: Hör Dir die Predigt von Jan-Peter Hanstein im Gottesdienst vom 22.03.2020 an (hier klicken). Ja und ich schließe mich hier an: Es ist NICHT Gottes Plan, uns Menschen mit dieser Krankheit, diesem Virus zu strafen.

Noch sind wir mittendrin in dieser Krise.
Noch wissen wir nicht, wie die nahe und ferne Zukunft aussehen wird. Noch ist alles viel zu frisch, viele Menschen können es noch nicht glauben und halten immer noch alles für Panikmache. Es gibt einige, die sich nicht an die Regeln oder Vorgaben halten, denn sie halten sich für kräftig genug, um eine Infektion zu überstehen.

Ein Trugschluss?

Auch wenn es so ist, dieses Virus ist hochansteckend, hier geht es nicht nur um mich oder dich, es geht um viele. Auch wenn Du eine Infektion und die resultierende Krankheit gut überstehst – für jemand anderen, mit dem Du  Kontakt hattest, kann diese tödlich enden.

quo vadis?

Das erste Mal in der Menschheit stehen wir einem lautlosen, unsichtbaren Feind gemeinsam gegenüber. Niemand hielt dies in unserer Hochtechnologiegesellschaft möglich. „Ein Problem – dann gehen wir es an, dann wird es sofort gelöst“, nur eine Frage des Einsatzes
Außerdem waren wir gewohnt, dass dies „die da oben“ dann halt ausregeln müssen. Uns hat es dann eher weniger getroffen.
Und nun?
Nun stehen wir da.
Ratlos.
Nackt, schutzlos.

Unser Leben ist plötzlich beeinträchtigt. Ich habe nicht mehr die Wahl zu tun und zu lassen, was ich will – es wird mir vorgeben. Ein einmaliger Vorgang.

Noch gibt es kein Medikament, noch funktionieren wir, noch ist es so unwirklich, dass wir uns wie in einem schlechten Film vorkommen und trotzdem hat sich viel verändert.

Klopapier wird zum Zankapfel.
Menschen beschimpfen sich in Supermärkten, weil manche hamstern. Wer hätte dies im Januar 2020 gedacht?
Manche reagieren in Panik, gerade Ältere erinnern sich an den letzten Krieg. Aber da sind wir nicht. Wir sind nicht am Verhungern, es wird nachgeliefert, Jede/r hat und kann genug haben. Unsere Regierenden reagieren besonnen und so manche und mancher wächst über sich hinaus – hier können wir Gott dankbar sein und für unsere Regierung beten und bitten.

Ja, es ist eine Krise und schon jetzt können wir hieraus viel lernen. Ich bin mir sicher, dass wir diese Krise überwinden werden, dann aber sollten wir nicht weitermachen, wie wir es gewohnt waren, sondern unseren Lebensstil überdenken und neu ordnen.
Wertigkeiten (z.B. wie stufen wir Ärzte, Schwestern, Pfleger, … ein) sollten wir neu einstufen, Geringes (Arbeit am Nächsten) neu einschätzen.

Nun aber stecken wir noch mittendrin. Lasst uns mit den Mitteln, die uns zur Verfügung stehen aufeinander, auf den Nächsten sehen und helfen, in den Möglichkeiten, die wir haben und bereit sind zu geben.

„Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.“ (2. Tim 1,7)

Dieses Wort gewann in den letzten Tag immer mehr bei mir an Gewicht. Nicht mit Furcht, sondern mit der Kraft der Liebe – in aller Besonnenheit – vorangehen. Das möge uns Gott schenken.

In Christus verbunden
Dein/Euer
Udo

Auch im CVJM-Lauf gibt es verschiedene Möglichkeiten.

Schau Dich doch mal auf unseren Seiten um, warst Du denn schon überall? Klick Dich doch mal durch!

Wir wollen helfen: Nachbarschaftshilfe.
Wer Hilfe benötigt der kann sich bei Tamara Maier, unserer Jugendsekretärin melden.
Natürlich kann sich auch melden, wer helfen will…

Gruppenstunde ist ausgefallen?

Auch das ist kein Problem – schau doch mal das Angebot von Youthnited Pegnitztal an, an dem u.a. Tamara beteiligt ist. Infos, Videos von Youthnited Pegnitztal. Hier gibt es Videos des CVJM-Lauf, CVJM-Schnaittach und der ev. Jugend der Gemeinde Lauf

Liebe Kinder, liebe Eltern,
wieder eine Woche ohne Jungschar ist vorbei. Traurig!
Wir wollen versuchen, dass ein bisschen aufzufangen und bieten euch jeden Dienstag ab 16.00 Uhr ein Online Programm an.
Singen, von Jesus hören, gemeinsam Sport machen, basteln, backen!
Wir sind gespannt was durchs Internet so alles möglich ist und ihr zu Hause mit machen könnt.

Wir freuen uns mega auf euch, wenn es heißt: Wir sehen uns auf YouTube.
Dienstags ab 16.00 Uhr 

Liebe Grüße
Annika und Tamara 

Bei „20 Spezial“ bieten wir die Möglichkeit, auch in Zeiten von Corona andere zu treffen, sie zu hören und zu sehen. Denn unseren Laufer CVJM zeichnet schon immer eine starke Verbundenheit und Gemeinschaft von Jung und Alt aus. Geplant ist ein virtuelles Treffen von 30 Minuten. Es beginnt mit einem Impuls, dann folgt eine kurze Gebetsrunde und anschließend ist Zeit für ein paar Hallos und Grüße. Keiner ist gezwungen, etwas zu sagen, man kann einfach auch als stiller Beobachter dabei sein. Das soll keine technische Spielerei werden, sondern in besonderen Zeiten wie diesen ist es gut, voneinander zu wissen!

Was du brauchst ist ein Handy oder einen PC mit Video- und Mikrofonfunktion, mehr nicht. Klicke dich schon um 17:45 Uhr ein, dann können noch technische Fragen geklärt werden.
Ich freue mich, euch zu treffen!
Christian Kempf

Schreib uns einfach eine kurze Nachricht, wenn Du etwas beitragen oder fragen oder anmerken möchtest.

2 + 6 = ?

Bibliothek

Möglichkeiten Neues zu entdecken.

Hier wollen wir Dir verschiedene Angebote und Möglichkeiten weitergeben.

Achtung: Dies ist nur eine Sammlung. Wir, der CVJM-Lauf, übernehmen über diese externen Angebote keine Haftung und keine Gewähr. Wir stellen hier nur weitergehende, externe Informationen aus.

Christliche Zeitschriften digital lesen – kostenfrei und unverbindlich

Ein Angebot des SCM-Bundesverlages

Veranstaltungen, Gottesdienste, Kleingruppen – all das darf vorerst nicht mehr stattfinden. Doch Ermutigung für Leben und Glauben brauchen wir gerade in diesen Tagen. Wir wollen Sie unterstützen, die vermehrt daheim verbrachte Zeit möglichst bereichernd zu gestalten. Persönlich, als Familie und als Gemeinde.

Glauben leben helfen in herausfordernden Zeiten

Dies ist keine leichtfertig getroffene Entscheidung, denn die Corona-Krise geht auch an unserem Verlag nicht spurlos vorbei. Heute mussten wir unseren Buchladen schließen und registrieren in vielen Bereichen Einbußen. Wir sind ein Verlag, der von bezahlten Abonnements lebt. Nichtsdestotrotz wollen wir unserem Auftrag folgen: Glauben leben helfen. Ganz besonders jetzt in dieser herausfordernden Zeit. Und die Worte, die wir so häufig lesen in diesen Tagen, gelten auch für uns: Besondere Herausforderungen verlangen nach besonderen Maßnahmen.

Bitte helft mit, dass viele Menschen von diesem Angebot erfahren. Teilt es in euren Netzwerken, empfehlt es den Pastorinnen und Pastoren in eurem Umfeld, gebt es an Freunde und Familie weiter.

Kein Abo, keine versteckten Kosten

Dort findet ihr auch alle Einzelheiten zu unserer Geschenkaktion. Das Angebot lässt sich per Smartphone. Tablet oder Web-App nutzen. Es gibt kein Abo und keine versteckten Kosten. Der Code läuft automatisch aus.

Wir hoffen und wünschen, dass die wertvollen Inhalte unserer Zeitschriften für viele zum Segen werden

Gottesdienste

Online-Gottesdienste aus nah und fern

Aktuell sind auch alle Gottesdienste – zumindest zum persönlichen Besuch abgesagt.

Viele Gemeinden haben mit Helfern in kurzer Zeit ein Online-Angebot geschaffen. Hier eine kleine Sammlung von Gottesdiensten.

Evangelische Kirchengemeinde Lauf.

Sonntags wird hier ab 10.30 Uhr ein Gottesdienst aus der Christuskirche übertragen. Hierzu wird auf der Seite (Button klicken) ein Link erscheinen, dann kann man live-streamen.

Digitale Gottesdienste

Wo digitale Kirche jetzt stattfindet
Zusammenhalt in Zeiten von Corona
Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Deswegen hat Stefanie Hoffmann, Theologin in der Stabstelle Digitalisierung der EKD, einige Alternativen zusammengestellt, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann.
Gottesdienst Christuskirche in Lauf vom 29.03.2020
Predigt Thomas Hofmann
mit Friedericke Hoffmann
mit Thomas Hofmann (Schlagzeug, Gesang) und Silke Kupper (E-Piano, Gesang)
Gottesdienst Christuskirche in Lauf vom 22.03.2020
Predigt Jan-Peter Hanstein
mit Thomas Hofmann (Gitarre, Gesang) und Silke Kupper (E-Piano, Gesang)

Eine kleine Link-Sammlung

Wir haben hier eine kleine Sammlung von ausgewählten Links. Einfach mal reinschauen.

Auch hier gilt: Wir, der CVJM-Lauf sind nicht für die Inhalte externer Angebote verantwortlich. Wir wollen lediglich eine kleine Auswahl von Möglichkeiten weitergeben. Einfach mal über den Tellerrand auf andere Seiten schauen …

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CVJM LAUF

Teil der Gemeinschaft sein

Projekt: Gartenrenovierung Gemeinde-JUGEND-haus in Heuchling

Was macht man, wenn aufgrund der Corona-Krise kein Flieger geht und der langersehnte Indonesien-Urlaub ins Wasser fällt?
Na klar, man kniet sich tief in die Arbeit rein – Diesmal bildlich gesprochen. Denn wir haben uns vorgenommen in unserem Urlaub den Garten des Gemeindehauses „Blaues Palais“ in Heuchling zu renovieren.

Das Gemeindehaus ist mittlerweile zum Stützpunkt der evangelischen Jugend Lauf und der Jungschar des CVJM geworden. Jugendgruppen, Spiel- und Grillabende, Konfirmandenunterricht usw. finden dort statt.
Leider sieht der Garten stark mitgenommen aus und wenn etwas nicht schön ist, dann kümmert man sich auch nicht gern darum. Denn ein bisschen Rasen mähen macht es eben auch nicht schöner. Wir haben uns die Aufgabe in diesem Frühling gesetzt, den Garten wieder in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Das haben wir vor:

  • – Pfähle zuschneiden und einbetonieren und Lampions dazwischen spannen + Rankpflanzen empor wachsen lassen.
  • – Rasen erneuern
  • – weiße Fensterläden zimmern und montieren
  • – vor dem Haus den Weg neu pflastern
  • – Hecken und Blumen anpflanzen
  • – einen Kugelahornbaum einpflanzen
  • – eine Holzlege zimmern, damit das Lagerfeuer nie aus geht
  • – Eine Einfassung für die Mülleimer zimmern,
  • .. und was uns sonst noch spontan einfällt…

Damit ihr den Fortschritt immer verfolgen könnt, läuft stets die Kamera mit und ihr könnt euch die Videos in diesem Youtube-Channel ansehen:

https://www.youtube.com/channel/UCOYjpLA0kvzJCUPM9irwYtw

Wir freuen uns riesig auf das Projekt. Aber wie ihr euch sicher denken könnt: Das ist extrem teuer. Bitte unterstützt unser Vorhaben mit einer Spende und sagt das auch euren Freunden weiter:

www.paypal.me/EvangKircheLauf

Bitte gebt das Stichwort: „Blaues Palais“ an. Dann kommt die Spende zu 100% für die Renovierung des Gartens sowie des Gemeindehauses zugute.

Danke und viel Spaß bei den Videos!

Nina Eichenmüller & David Naßler

– Werde ein wichtiger Teil der Gemeinschaft [ #FollowHim ]

one community

fellowship CVJM Lauf

Jungscharfreizeit 2019

Maiwandertag 2020

Der Maiwandertag war in diesem Jahr von social-distancing und v.a. der Koronakrise etwas anders verlaufen. Nichtsdestotrotz hatten alle, die mitgemacht haben viel Spaß. Familie Schneider hat einen klasse Parcour zum Wandern, Raten, Suchen erstellt, der allen, die teilgenommen haben, sehr viel Spaß gemacht hat.

Bilder hiervon gibt es hier zu sehen.

Hier nun noch der Brief bzw. Wortlaut des Räubers, der so viele Umstände machte:

Hallo zusammen,
das war echt toll! Ihr wart super! Mit so einem Ansturm auf
seine Räuberhöhle hat er wohl nicht gerechnet, der Räuber
Hotzenplotz!!!
Der war wohl richtig überrumpelt vom riesigen Ansturm, hatte ja noch nicht
einmal unsere Schatzkiste offen und musste schon die Flucht ergreifen! Auf und
davon ist der! Ausgerechnet im Gerätehaus der Feuerwehr hat er sich dann
versteckt! Na ja, da kommt er jetzt so schnell nicht wieder raus…. Ich wollte
dann ja gleich unsere Schatzkiste öffnen, aber der Kasper hat gemeint, ihr
könnt das selbst, für euch wäre das bestimmt überhaupt kein Problem, weil ihr
seid ja viel schlauer als der Räuber. Na ja, meistens hat der Kasper ja recht. Wo
der Kasper allerdings nicht recht hatte, war mit meiner Proviantkiste: Er hatte
ja gemeint, das wäre viel zu viel, aber ihr habt es tatsächlich geschafft, sie bis
auf die letzte Schokolade zu leeren! 70 Trinketütchen, fast 50
Gummibärchentütchen und ich weiß gar nicht mehr wie viel Schokolade, habt ihr
geschafft zu verputzten. Ihr müsst ja richtig viele gewesen sein (oder noch
hungriger wie ich)! Na ja, und mit der Schatzkiste und dem Öffnen, da hat der
Kasper dann wohl auch nicht sooo ganz recht gehabt, war wohl doch ganz schön
kniffelig, oder? Aber irgendwie habt ihr es ja dann doch geschafft. Wir hoffen,
ihr habt alle eine schöne Überraschung für euch darin gefunden!
Der Kasper und ich jedenfalls, wir sind dann schleunigst zur Oma gegangen, weil
sie doch Kuchen gebacken hatte und es gar nicht gerne hat, wenn man da zu spät
kommt. Ich wollte euch ja einladen mitzukommen, aber das geht nicht, das ist
nicht erlaubt, hat der Kasper gesagt. Und da hat er dieses Mal leider wirklich
recht. Schade, die Oma bekommt echt gerne Besuch und Kuchen hat sie
eigentlich auch noch nie zu wenig gehabt (noch nicht einmal, wenn der
Dimpfelmoser kommt und sich den Bauch voll haut)….Ach ja, ich muss ja noch
einen Knoten ins Taschentuch machen, nicht, dass wir am Ende vergessen den
Schlüssel vom Feuerwehrhaus beim Wachtmeister abzuliefern….
Wir hoffen euch hat’s gefallen, uns jedenfalls hat‘s großen Spaß gemacht mit
euch zusammen!
Euer Seppel

1
2
3
4
5
1

Der CVJM-Lauf ist einfach cool. Schon alleine, dass ich hier ein Vogelhaus bauen kann.

2

Die Vögel müssten im Winter ohne mein Vogelhaus verhungern. Der CVJM-Lauf hat hier geholfen!

3

Ha, endlich konnte ich allen zeigen, dass  ich ein Vogelhaus bauen kann.

4

Dieses Haus soll ein Symbol der Gemeinschaft des CVJM Lauf sein

5

Was mache ich nur mit diesem Haus? Ich werde aber einen Platz finden. Ich als alter Vogelfreund werde dieses allen Vögeln im Garten widmen

Wir freuen uns auf dich

Deine Nachricht an uns

1 + 3 = ?

Komm vorbei

CVJM Lauf e.V.
Bergstraße 8
91207 Lauf a.d.Pegnitz

Ruf uns an

+49 (0) 9123 / 13888